fbpx
Berliner Wein Trophy
Der weltweit größte OIV-Weinwettbewerb
Ablauf der Anmeldung
Sonderpreise
Best of the best
Mehr erfahren
Golden League
Die Liga der Wein-Champions
Mehr erfahren
Prämierte Weine
Ergebnisse der letzten Berliner Wein Trophy
BWT - Ergebnisse
Voriger
Nächster

Berliner Wein Trophy - Der weltweit größte OIV-Weinwettbewerb

Seit ihrer Premiere im Jahr 2004 ist der Hauptstadt-Wettbewerb zu Deutschlands bedeutendster und größter internationalen Weinverkostung herangewachsen, unter der Schirmherrschaft der OIV sowie der UIOE. Die BWT lässt jährlich namhafte Produzenten und Händler aus aller Welt zusammenkommen, mit den stetig wachsenden eingereichten Proben – über 13.500 Anmeldungen in Winter- und Sommerverkostung.

Anmeldeschluss:

03. Februar 2020

Einsendeschluss:

05. Februar 2020

GebĂĽhr pro Wein
Verkostung:

20. – 23. Februar 2020

Tage
Stunden
Minuten
87
Internationale Juroren
9156 +
Eingereichte Weine

im Jahr 2019

1
Teilnehmende Länder

Neue Maßstäbe in der Weinszene

Im letzten Jahr setzte die Berliner Wein Trophy mit über 13.600 eingereichten Proben erneut Maßstäbe. Aufgrund des begrenzten Kontingents konnten zum Ende der Anmeldefrist viele Anmeldungen nicht angenommen werden. In der letzten Winterausgabe haben fast 2.000 Teilnehmer aus 40 Ländern ihre Produkte registriert. Unter den Teilnehmern sind auch Produzenten aus Ländern mit geringer Weinbautradition, was das hohe internationale Ansehen der Berliner Wein Trophy belegt.

DWM - Berliner Wein Trophy Medal - World's Largest OIV Wine Competition

In Zusammenarbeit mit den entsprechenden Gremien wurde die maximale Anzahl der Einreichungen für die Berliner Wein Trophy auf 7.000 pro Veranstaltung begrenzt. Sollte dieses selbst auferlegte Grenze wie in früheren Fällen überschritten werden, müssen wir die Registrierungsfrist leider vor Ablauf des festgelegten Termins schließen.

FĂĽr uns, die DWM – Deutsche Wein Marketing, ist diese Einschränkung ein logischer Schritt im Qualitätsansatz, mit dem wir arbeiten und den wir in allen Arbeitsbereichen umsetzen. Mit der Schirmherrschaft der OIV und der UIOE (und den damit verbundenen strengen Kontrollen), der notariellen Kontrolle, den önologischen Analysen der prämierten Weine und vielem mehr sind wir und alle Juroren bereit, den eingereichten Produkten die Wertschätzung zu geben, die sie verdienen.

Gleichzeitig verhindert diese Maßnahme eine inflationäre Steigerung der prämierten Weine mit der Berliner Wein Trophy Medaille. Es war schon immer etwas Besonderes, diese Auszeichnung zu erhalten, und das sollte auch so bleiben. Daher sollten die Teilnehmer nicht bis zum letzten Moment warten, sondern die Weine so schnell wie möglich einreichen.

Internationale Organisation fĂĽr Rebe und Wein

Internationale Ă–nologenverband

Weltverband der Internationalen Weinwettbewerbe

Verkostung der Weine

Die Weine werden vier Tage lang von einer unabhängigen Expertenjury verkostet, die sich aus Ă–nologen, Sommeliers, „Masters of Wine“, erfahrenen Händlern, Winzern, Fachjournalisten usw. zusammensetzt. Die Produkte werden, unter Verwendung des 100-Punkte-Schemas, gemäß den Vorschriften und Richtlinien der OIV und der UIOE bewertet (Blindverkostung). Dazu gehören Kategorien wie Rotwein, WeiĂźwein, RosĂ©wein, Rotling, Vinho Verde, Orange Wine, Schaumwein (Champagner, Cava, Prosecco, Sekt, Perlwein usw.), Likörwein (Portwein, Madeira, Sherry, Malaga, Marsala…).

Qualität ist für uns das wichtigste. Die Berliner Wein Trophy führte als erste in der Branche unter anderem Aspekte wie önologische Analysen der ausgezeichneten Weine und die notarielle Aufsicht ein. Im Gegensatz zu anderen Weinwettbewerben dürfen nur 30% der verkosteten Produkte (gemäß den OIV-Regeln) prämiert werden. Das bedeutet, dass nur den besten Produkten die Ehre zuteilwird, eine Wine Trophy-Medaille zu erhalten.

Sonderpreise der BWT

Wie bisher werden die Sonderpreise nur bei der im Februar stattfindenen Berliner Wein Trophy vergeben. Damit die Ergebnisse der prämierten Einreichungen vom Sommer jedoch auch in die Gesamtbewertung einfließen können, werden die in der Sommerverkostung erhaltenen Medaillen für Weine und Schaumweine für die Ermittlung des Sonderpreises im Februar des Folgejahres hinzugerechnet. Sollte ein Wein/Schaumwein bei beiden Verkostungen (Sommer- und Winterverkostung des Folgejahres) eine Medaille errungen haben, werden diese bei der Ermittlung des Sonderpreises nur als eine Medaille angerechnet.

Mindestkriterien
Nachfolgend finden Sie die Hauptkategorien und Bedingungen, die fĂĽr Sonderpreise gelten:

• Bester Produzent „Stillwein“ eines Landes:
– mindestens 3 Goldmedaillen

• Bester Produzent „Schaumwein“ eines Landes:
– mindestens 3 Goldmedaillen

• Beste Genossenschaft eines Landes:
– mindestens 5 Goldmedaillen

• Bester Importeur eines Landes:
– mindestens 6 Goldmedaillen von 3 verschiedenen Produzenten

• Bester Importeur Berliner Wein Trophy:
– mindestens 12 Goldmedaillen aus mindestens 6 verschiedenen Nationen von mindestens 8 verschiedenen Produzenten

• Bester Weinfachhändler eines Landes:
– mindestens 6 Goldmedaillen von 3 verschiedenen Produzenten

• Bester Weinfachhändler International:
– mindestens 12 Goldmedaillen aus mindestens 6 verschiedenen Nationen von mindestens 8 verschiedenen Produzenten

• Bester Weinfachhändler Online:
– mindestens 12 Goldmedaillen aus mindestens 6 verschiedenen Nationen von mindestens 8 verschiedenen Produzenten

• Bester Discounter:
– mindestens 12 Goldmedaillen aus mindestens 6 verschiedenen Nationen von mindestens 8 verschiedenen Produzenten